Die Welt

Alles beginnt auf einem Hamburger-Planeten…

In den tiefen des Alls treibt der Planet Wollworth vor sich hin. Er hat grob die Form eines Hamburgers. Seine Bewohner haben wegen der mitunter starken Kälte und daraus resultierender Glätte Fell und Krallen entwickelt. Was Wollworther aber am meisten auszeichnet, ist ihre Leidenschaft für Hamburger. Nach einer epsichen Hamburger-Krise inkl. Regierungssturz, wurden alle Verfechter der Bewegung "Es-muss-mehr-als-ein-einziges-Hamburger-Rezept-geben-dürfen" vom Planeten verbannt. Per umgebauter und leicht verzauberter Mikrowelle wurden sie einfach ins All gebeamt und landeten auf der Erde. Präziser: Am Nordpol. Da der Nordpol ihrem Heimatplaneten nicht ganz unähnlich ist, habe sie sich vorerst dort verschanzt und planen ihre Rache….

Die Wollworther selbst sind bisher von den Menschen unbemerkt geblieben. Doch trotzdem wechselwirken sie mit unserer Welt. Warum und wie es genau passiert ist unklar. Es gibt da verschiedene Theorien. Klar ist nur, dass es passiert. Seit die Wollworther auf der Erde sind, beleben sie Dinge die ihnen von der Grundstruktur her besonders ähnlich sind. Plüschtiere!

Und so passiert es von Zeit zu Zeit, dass einer, oder mehrere Plüschtiere plötzlich die Augen aufschlagen und sich ihrer selbst bewusst werden. Meist finden sie sich dann in Betten von "Großen Tramplern" wieder, in Kinderzimmern, in Müllsäcken in der Abstellkammer, oder auch zusammen mit vielen noch unbelebten Plüschis im Laden. Durch die Zeit die sie unbelebt in ihrer Umgebung verbracht haben, sind ihnen einige Informationen in die Holzwolle gesickert. So sprechen sie bspw. die Sprache des großen Tramplers bei dem sie wohnen. Dennoch ist diese goße Welt zunächst ein riesiger Ort voll von Gefahren für die Plüschigkeit. Und Plüschigkeit ist das A und O! 

Einheiten:

  • 1 Füßchen = 3,3 mm
  • 30 Füßchen = 1 Schritt = ca. 10 cm
  • 1 Schnorzel = 0,5 Gramm

Bedürfnisse eines Plüschis

  • Sie essen und trinken nichts
  • Sie brauchen keine Luft
  • Sie kochen gerne Essen aus Zeug das man nicht essen kann und genießen das Flair. (Matsch-kuchen, Lehm-Knödel, …) 
  • Ihr Fell muss sauber und heile bleiben, ihr Futter (Innereien) muss trocken bleiben. Ein Plüschi der von innen heraus schimmelt hat praktisch Krebs.
  • Sie werden gerne gewaschen. Manche vielleicht ein wenig zu gerne…

 

Die Welt

Plüsch,Power,Plunder und eine Insel Frau_Jott